Buchtip: Laban, Alexander, Feldenkrais. Pioniere bewußter Wahrnehmung durch Bewegungserfahrung

Im Buch von Elly D. Friedmann findet sich eine Zusammenstellung von Essays über diese „Pioniere bewußter Wahrnehmung durch Bewegungserfahrung“.

Erschienen ist es ursprünglich 1989 in der Reihe „Innovative Psychotherapie und Humanwissenschaften“ bei Junfermann. Herausgeber ist Prof. Dr. Dr. Hilarion Petzold, der an der Universität Amsterdam einen Lehrstuhl für Klinische Bewegungstherapie und Psychomotorik innehat (hatte?)

Er hat auch das Nachwort geschrieben, und auch das kann ich nur jedem empfehlen, der möchte, dass die Alexander-Technik auch medizinisch und psychologisch ernstgenommen wird. In sehr klarer Sprache werden die Stärken – aber eben auch die Schwächen – der Methoden aufgezeigt, wenn es um den Einsatz in einem professionellen, klinischen Umfeld geht.

Einzelne Exemplare sind noch zu beziehen:

http://www.amazon.de/Alexander-Feldenkrais-Pioniere-Wahrnehmung-Bewegungserfahrung/dp/3873872994/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1355151645&sr=8-1

Feldenkrais – Feature von WDR3

Auf WDR3 lief am 22. Mai ein Feature über Moshé Feldenkrais. Alexandertechnik wird auch kurz erwähnt.

Weitere Informationen (z.B. wie man einen Mitschnitt kaufen kann) findet Ihr unter:

http://www.wdr.de/wissen/wdr_wissen/programmtipps/radio/10/05/22_1205_3.php5?start=1274522700

Das Manuskript kann als pdf hier heruntergeladen werden:
http://www.wdr3.de/kulturfeature/details/artikel/mr-hokuspokus.html